Echo vom Pilatus

Hergiswil am See

  

 

Fronleichnamsgottesdienst in Obbürgen, Donnerstag, 15. Juni 2017

Verschiedentlcih waren wir schon Gäste der Jugendgruppe Obbürgen, die für die Organisation dieses kirchlichen Anlasses zuständig ist. Ihrer Anfrage standen wir positiv gegenüber und leisteten unseren musikalischen Beitrag an diesem Feldgottesdienst.

Der Auftrag war eigentlich klar und lautete: Jodlermesse beim Aussichtspunkt Oberhoneggli, Obbürgen. Nur wo isch das wo? Wenn sich sogar Einheimische nicht auskennen, übrige Kantonseinwohner sich mit Karte und Kompass  ausrüsten und Rekognoszierungsfahrten vornehmen, dann birgt dieser Aussichtspunkt ein Rätsel in sich.
Die Lösung lag dann irgend-einisch pfannenfertig vor und so fuhren wir an besagtem Prachtstag rechtzeitig über Ennetbürgen ins Gebiet Villa Honegg zu besagtem Kehrplatz bis es nicht mehr weiterging. Das weitere Handicap bestand darin, dass die Organisatoren vorerst nirgends vor Ort sichtbar waren. So um halb zehn hend sie sich de na-dis-na zueche glah und begannen die Festwirtschaftsutensilien abzuladen und richteten die Grillstelle ein. Unsererseits nützten wir diese vorgängige Stille, und sangen uns für die bevorstehende Messfeier ein.  Das eindrückliche Panorama war eine Augenweide. Umwerfend diese Weitsicht.

Treues Chilävolch
Ziemlich genau um Zehn begann dann Pfarrer Daniel M. Bühlmann mit der Zelebration des Messopfers dem rund 100 Leute beiwohnten. In seinem Predigtwort erläuterte er den Begriff Fronleichnam, der gemäss seinen Aussagen der verlängerte Arm vom Gründonnerstag sei. Er, der Fribourger aus Düdigen, vermisste die Prozessionen in Nidwalden, vermutlich nicht wissend dass bei uns in verschiedenen Pfarreien diese noch immer durchgeführt werden. (S'Mörsergeballer vo Hergiswil und Beggeried hed me de sehr guet gherd). Im Verlaufe dieser Feierstunde sangen wir den «Hegge-Juiz», «Herrgott mier stahnd vor Dier», «Bärgandacht», «Heilig», «Ziäblä-Juiz», Mit Dym Sägä» und «E gschäkte Tag». Die Kirchgänger belohnten unsere Gesänge mit herzlichem Applaus. 
Bei Speis und Trank liessen wir unseren Auftritt ausklingen und traten nachem Zmittag die Heimreise an.

2015 Webmaster Echo vom Pilatus