Echo vom Pilatus

Hergiswil am See

  

 

D' Hergiswiler Sagmählfrindä hend taged

Mit Sandra Schrägle nimmt erstmals eine Frau Im Hergiswiler Schwingervorstand Einsitz und wird Vizepräsidentin. Die Kasse weist ein Minus von Fr. 4500.- auf und die Nachwuchsarbeit wird  auf hohem Niveau weitergeführt. 

Einmal mehr war Reto Blättler ein souveräner Versammlungsleiter und begrüsste 71 Personen zu dieser Jahrestagung im Hotel Rest. Roggerli, Hergiswil Mit Jodlerklängen von uns, dem Kollektiv-Ehrenmitglied Jodlerklub «Echo vom Pilatus» war die musikalische Begleitung eine willkommene Abwechslung in diesem anderthalb-stündigen Redemarathon.

«Ich chume zum Schluss»....
sagte der Vorsitzende zu Beginn seines Jahresberichtes, was nicht hiess, dass er seine Voten dem Schwingervolk vorenthalten wollte, ganz im Gegenteil. Er erinnerte an das Eidg. Musikfest in Montreux, die Schweizer Schnupfmeisterschaft in Willisau und natürlich ans «Eidgenössische» in Estavayer le lac, das erneut in ein Riesenfest ausartete und überdimensionale Ausmasse angenommen hatte, was kommenden Durchführungsorte Sorgen machen dürfte. Auf dem schwingerischen Sektor sorgen Newcomber wie Remo Käser, Armon Orlik und Sämi Giger um es paar z'sägä  für Furore, die der älteren Garde empfehlen sich wärmer aaz'leggä.  Mit Matthias Glarner blieb der Schwingerkönigstitel im Bernbiet. Das ESV-Fest 2019 in Zug macht sich schon bemerkbar, denn für die Kolportage (Verkauf von Getränken auf den Tribünen) wird Personal benötigt. Dabei hofft man auf Hilfe aus Hergiswil. Probleme macht die Billettverteilung bei Grossanlässen, denn es konnten nicht alle Wünsche berücksichtigt werden. Mit dem Hinweis für den Billettbezug fürs ISV-Fest in Alpnach und Unspunnen endeten die präsidialen Ausführungen.

Rote Zahlen
Schlimm sind nicht bedingen aber, dass die beiden kommenden Anlässe, der 2. Hergiswiler Frauenschwinget und das Nichtkranzerschwingfest nächstes Jahr hoffentlich positiv abgeschlos-sen werden können. Der Jahresbeitrag wird bei FR. 15.- belassen. Mit Sandra Schrägle nimmt erstmals eine Frau im vorberatenden Gremium Einsitz und ersetzt den vorzeitig zurücktretenden Vize Chrigu Bienz. Präsident Reto Blättler und Kassier  Philipp Mops Niederberger verbleiben in ihren Ämtern. Das Arbeitsprogramm 2017 ist ausgearbeitet und kann verwirklicht werden. Neue Funktionäre bringen zusätzliche Attraktivität in den Schwingbetrieb mit den Jungen. Ehrung erfahren durfte auch Fredi Christen, der über Jahre beim Brünig-Schwinget im Rechnungsbüro sass. Für ihn rückt Markus Roth, Aktuar und Medienchef der Sektion Hergiswil nach.
Nach anderthalb stündiger Dauer endete diese 71. «Sagmählsitzig». Danach wurden die  Tagenden mit Kürbiscrèmesuppe und Piccata mit Tomatenspagetti ausgezeichnet verpflegt und nutzten die Gelegenheit um Schwingerkameradschaft zu pflegen

 

2015 Webmaster Echo vom Pilatus